8 Tage
Dauer
7 / 10
Aktivitätenlevel
16+
Alter
Juni bis Sept
Urlaubszeit

Hüttentouren im Allgäu

Das Allgäu ist eine Wanderregion. Viele Kilometer beschilderter Wanderrouten durchziehen die Landschaft. Die Schwierigkeitsstufen sind je nach Können gestaffelt, wodurch für alle Besucher des Allgäus die richtigen Wege zur Verfügung stehen. In der Bergregion warten zahlreiche Almhütten auf die Wanderer, wo sie sich stärken oder sogar Nächte verbringen können. Eine Tour mit Übernachtung ist ein ganz besonderes Erlebnis, da auf keine andere Art die Bergwelt der Alpen besser kennengelernt werden kann.

Im Urlaubspaket Hüttentouren werdet ihr die Natur der Bergwelt auf ganz besondere Weise kennenlernen. Nach einer Wanderung zum Warmmachen stehen zwei längere Touren mit Übernachtung auf dem Programm. Eine Nacht in den Bergen bietet ein ganz besonderes Feeling. Hierbei werdet ihr die Ruhe der Alpen kennenlernen und das Schauspiel von Licht und Schatten aus nächster Nähe betrachten können. Ihr macht euch mit ausreichend Kartenmaterial auf den Weg und könnt somit die Schönheit der Natur für euch entdecken. Die Hüttentouren sind fordernd, aber nicht gefährlich.

Bei Fragen sind wir jederzeit für euch da: Kontakformular

Inklusive

Ferienwohnung
Hotel + €60

Bio Spa Hotel + €440

Aktivitäten

Sehenswürdigkeiten während der Hüttentouren im Allgäu

Die Hüttentouren führen euch tief in die Berge, von wo aus ihr tolle Ausblicke auf Gipfel und Täler habt. Auf diese Art werdet ihr viele Sehenswürdigkeiten erblicken können und zahlreiche Fotomotive werden euch geboten. Die Hütten selbst können aufgrund ihrer außergewöhnlichen Lage bereits selbst als Sehenswürdigkeiten betrachtet werden.

Berge im Allgäu Säuling
Der Zweitausender ist Füssens Hausberg und bei der Anreise schon von Weitem zu erkennen. Die markante Form macht den Berg in den Ammergauer Alpen zum Wahrzeichen der Gegend.


Berge im Allgäu Tegleberg
Der Tegelberg gehört zu einem Bergmassiv der Ammergauer Alpen bei Schwangau. Er ist nicht nur beliebtes Ziel für Wanderer und Wintersportler, auf dem Tegelberg kommen auch Gleitschirmflieger und Drachenflieger voll auf ihre Kosten.


Berge im Allgäu Breitenberg
Der 1838 Meter hohe Breitenberg in der Nähe von Pfronten ist Teil der Tannheimer Berge. Er ist relativ leicht zu erklimmen. Um den Gipfel zu erreichen, könnt ihr auch die Seilbahn nehmen.


Berge im Allgäu Aggenstein
Der Berg Aggenstein gehört ebenfalls zu den Tannheimer Bergen bei Pfronten. Er kommt etwas anspruchsvoller als sein Nachbar Breitenberg daher.

Südlich von Nesselwang liegt die Gemeinde Pfronten. Jeder einzelne Ortsteil von Pfronten überzeugt mit seinem ganz eigenen Charme.

1954 wurde der Forggensee als Stausee angelegt, um die Städte und Gemeinden entlang des Lechs vor Überschwemmungen als Folge der jährlichen Schneeschmelze zu schützen.


Der Hopfensee ist ein beliebtes Naherholungsgebiet sowohl für Touristen, als auch die Füssener. Der See liegt im Kurort Hopfen am See, wenige Kilometer nördlich der Stadt Füssen.


Der Alpsee ist ein rund 2,5 Quadratkilometer großer Natursee in den Allgäuer Alpen, der inmitten von Bergen, Wäldern und Wiesen gelegen ist.

Aktivurlaub im Allgäu als Aktivurlaub
Das berühmteste der Schlösser König Ludwigs II. ist Neuschwanstein. Nicht umsonst zieht es Touristen aus der ganzen Welt in seinen Bann.


Unter dem Namen Burg Schwanstein schon im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt, nahm sich Ludwigs Vater der verfallenen Ruine an. Er ließ Hohenschwangau nach den Originalplänen im neugotischen Stil wieder aufbauen.


Burge Schloesser im Allgaeu Falkenstein
Die Burg Falkenstein liegt in der Nähe von Pfronten auf einer Höhe von über 1260 Metern und ist damit die höchste Burganlage Deutschlands.

  • Marienbrücke

Den detailierten Reiseverlauf und wann ihr welche Sehenswürdigkeit entdecken dürft, erfahrt ihr in unserem Reiter Reiseverlauf.

Das Urlaubspaket Hüttentouren im Allgäu im Detail

Auf euch wartet eine Ferienwohnung oder einem Hotelzimmer, welches nach euren Wünschen bereits gebucht ist. Zwei der Nächte im Allgäu werdet ihr jedoch auswärts auf einer der Berghütten verbringen, wo ihr eure zweitägigen Wanderrouten unterbrechen werdet. Das Panorama der Berge lässt sich während der ausgearbeiteten Hüttentouren perfekt genießen.

Der Reiseverlauf kann sich aufgrund von schlechtem Wetter oder gesperrten Wegen ändern.

1

Tag 1 - Anreise

Am ersten Tag seht ihr die Berge nur von unten. Ihr bezieht euer Urlaubsdomizil und könnt bereits den Rucksack für die erste Wanderung packen.
2

Tag 2 - Falkenstein (***)

Die erste Wanderung ist ein Aufwärmprogramm. In dieser vierstündigen Route besucht ihr die Burgruine Falkenstein, die ihr auch besichtigen könnt. Die Burg wurde auf 1277 Meter Höhe erbaut. Da die Grenze nicht weit ist, habt ihr einen Blick ins österreichische Vilstal oder hinab auf Pfronten im Allgäu.
3

Tag 3 & 4 - Tannheim & Otto Meyer Hütte (***)

Die erste von zwei großen Wanderungen steht am heutigen Tag auf dem Plan. Für euch geht es in das Tannheimer Tal und die angrenzenden Berge. Dabei werdet ihr den Haldensee kennenlernen, der im Tal liegt und Ausgangspunkt für die Aufstiege ist. Ihr wandert am Schratschofen, dem Füssener Joch und der kleinen sowie großen Schlicke vorbei. Oben auf den Bergen warten verschiedene Hütten auf euch, wo ihr die Nacht verbringen werdet. Die Sicht auf das Tal entschädigt für jede Mühe beim Aufstieg.

Tag 3 – Höhenmeter: 1079 m, Länge: 9,3 km, Dauer: ca. 5,5 St.
Tag 4 – Höhenmeter: 881 m, Länge: 12,9 km, Dauer: ca. 6 St

5

Tag 5 - Tag zur freien Verfügung

Zwischen den mehrtägigen Touren macht ihr heute eine Pause und schont eure müden Knochen. Entweder ruht ihr euch aus oder besucht eines der Highlights im Allgäu.
6

Tag 6 & 7 - Tegelberg & Bleckenau (***)

Die zweite große Tour findet auf der deutschen Grenzseite statt. Hierbei werdet ihr den Tegelberg und den Säuling erkunden. Die Aussicht von hier auf die Königsschlösser und die zahlreichen Seen der Ostallgäuer Seenplatte ist atemberaubend. Mehrere Hütten auf den beiden Bergen laden euch zu längeren Pausen ein. In einer werdet ihr eine ruhige Nacht in luftiger Höhe verbringen. Bereits König Ludwig II. wanderte hier am Säuling und ging auf die Jagd.

Tag 6 – Höhenmeter: 1292 m, Länge: 10,9 km, Dauer: ca. 6,5 St.
Tag 7 – Höhenmeter: 774 m, Länge: 8,9 km, Dauer: ca. 5 St.

8

Tag 8 - Abreise

Nachdem ihr drei spannende Hüttentouren durch die Berge im Allgäu unternommen habt, geht es heute für euch zurück in die Heimat.

Unterkunft

Bei den organisierten Aktivurlauben möchten wir von Allgäu Adventures vor allem eins: Euch ein unvergessliches und aktives Urlaubserlebnis bieten, bei dem ihr euch rundum wohl fühlt. Daher sind nicht nur die Urlaubspakete und Aktivitäten von uns selbst erprobt, sondern auch die Unterkünfte. Standardmäßig bucht ihr die Aktivurlaube mit einer Ferienwohnung. Wenn euch ein Hotelzimmer lieber ist, könnt ihr zwischen einem Zimmer im Seehotel Hartung wählen oder im Bio Spa Hotel Eggensberger.

Seehotel Hartung Ferienwohnung 1 Zimmer
Die Ferienwohnungen sind im Seehotel Hartung untergebracht und geeignet für Selbstverpfleger, das umfangreiche Frühstücksbuffet kann jedoch bei Bedarf hinzugebucht werden. Das Hotel ist malerisch direkt am Hopfensee gelegen und bietet neben dem Postkartenblick auch ein vielseitiges Wellness-Angebot, welches ihr mit nutzen könnt.

Unterkunft im Allgäu als Aktivurlaub
Die Hotelzimmer sind allesamt komfortabel und stimmig eingerichtet. Wenn ihr auf das Frühstücksbuffet und die tägliche Zimmerreinigung nicht verzichten wollt, bucht ihr optional eine Hotelzimmer im Seehotel Hartung zu eurem Aktivurlaub im Allgäu.

Unterkunft im Allgäu als Aktivurlaub
Das Bio Spa Hotel Eggensberger - in exklusiver Lage auf dem Enzensberg in Hopfen am See - ist eine Klasse für sich. Hier wird „Bio“ gelebt und der Aufenthalt für die Gäste so angenehm wie möglich gestaltet, bei einem Minimum an Umweltbelastung. Auch beim Essen wird auf Regionalität und Saisonalität großen Wert gelegt. Viele Bio-Zutaten stammen vom hauseigenen Bio-Bauernhof.

Wichtige Hinweise und Sicherheitstipps zum Urlaub

Diese Aktivität, wie alle Sportarten, ist mit einem gewissen Risiko behaftet. Wir gehen davon aus, dass Du körperlich fit und in der Lage bist, diese Aktivität durchführen zu können. Deine Sicherheit ist unsere erste Priorität. Daher behalten wir uns vor, die Ausführung kurzfristig abzusagen, sollte das Wetter einmal nicht mitspielen. Selbstverständich kannst Du uns bei Fragen jederzeit eine E-Mail senden.

 

Hüttentouren im Allgäu als Aktivurlaub
Wandern Aktivität im Allgäu
Berge im Allgäu Alpspitz
Berge im Allgäu Säuling