Wakeboard im Allgäu

Ein Brett oder zwei? Die Frage stellt sich nicht nur auf der Skipiste, wo sich die Snowboardfahrer inzwischen ihren festen Platz erobert haben. Eine ähnlich traute Zweisamkeit mit einprogrammierter Geschwister-Rivalität gibt es inzwischen auch auf den Wellen, nämlich zwischen den Wasserski-Fahrern und den Wakeboard-Fans. Auf den Seen im Allgäu könnt ihr beide Sportarten ausprobieren. Gehört ihr zu den Fans eines einzelnen Brettes unter den Füßen, dann werdet ihr auf unserer Wakeboard-Anlage voll auf eure Kosten kommen.

Wakeboard-Kurs für Anfänger

Seid ihr noch nie Wakeboard gefahren, dann ist die Anlage im Allgäu ein guter Platz, um damit anzufangen. Ein erfahrener Lehrer bringt euch zwei Stunden lang bei, wie es geht. Ihr lernt, wie man das Board festschnallt, wie man losfährt, wie man geradeaus fährt und wie man die Kurven nimmt, und wie man zum Schluss wieder bremst. Was man macht, wenn man ins Wasser gefallen ist, lernt ihr auch, und zwar die meisten schneller, als sie gedacht hätten. Wer es schafft, in den zwei Stunden weniger als zwölfmal umzufallen, bekommt eine Ehrenurkunde. Nach dem Wakeboard-Einführungskurs dürft ihr alleine auf die Anlage und ausprobieren, ob ihr mit den Sprungrampen zurecht kommt.

See frei für die Fortgeschrittenen

Wenn ihr schon öfters Wakeboard gefahren seid und euch auskennt, dann könnt ihr nach einer kurzen Sicherheitseinweisung allein auf die Anlage. Hier könnt ihr es gemütlich angehen und nebenbei die Aussicht über einen der schönsten Seen im Allgäu genießen. Ihr könnt aber auch eine rasante Abenteuer-Tour daraus machen, denn für Sprungschanzen und scharfe Kurven ist gesorgt. Könner bringen zu ihrem spritzigen Ausflug ins Allgäu gerne jemanden mit, der am Ufer bleibt und ein paar Fotos schießt, denn der spektakuläre Hintergrund macht die Bilder besonders beeindruckend, und von so einem Tag will man erzählen können.

Die Ausrüstung gibt’s vor Ort

Zur Wakeboard-Anlage gehört ein Materialverleih, wo ihr euch ein Board, einen Helm und einen Neoprenanzug in eurer Größe aussuchen könnt. Selber mitbringen müsst ihr nur Badesachen und ein Handtuch, und trockene Kleidung für hinterher. Eine wasserfeste Sonnencreme fürs Gesicht ist an manchen Sommertagen auch nicht verkehrt.

Dieser Urlaub könnte euch gefallen

Allgaeu bunt gemischt urlaub allgaeu aktivurlaub
Premium

Allgäu bunt gemischt

Viel Abwechslung bietet dieser Aktivurlaub. Vom Canyoning über Canadier Rafting bis hin zum Klettern im Waldseilgarten reichen die Aktivitäten.
8
7 / 10
14 +

Snow and Ice

Dieser Winter-Aktivurlaub bietet euch viel Abwechslung, zum Beispiel mit dem Besuch der Königsschlösser und einer Schneeschuhtour.
8
7 / 10
14 +

Hüttentouren im Allgäu

Ihr wandert von Almhütte zu Almhütte und entdeckt viele Sehenswürdigkeiten auf dem Weg, inklusive Übernachtung in den Bergen.
8
7 / 10
16 +

Allgäu Extrem

Genau der richtige Aktivurlaub, wenn ihr in Allgäu`s Wildbächen und Schluchten spannende Trendsportarten, wie Canyoning und Rafting erleben möchtet.
8
7 / 10
16 +

Gleitschirm Grundkurs

Diese wunderschöne Region im Süden Deutschlands per Gleitschirm zu überfliegen wird zu einem unvergesslichen Erlebnis.
8
8 / 10
18 +